Process Mining & Organisationsberatung

Process Mining ist ein innovatives Verfahren, bei dem die systemseitig (z. B. SAP oder MS-Dynamics als ERP-System) vorhandenen Daten zu den einzelnen Vorgängen in Zusammenhang gesetzt und visualisiert werden. Dadurch entsteht ein Bild. Wir sehen jeweils die verschiedenen Wege, wie die Vorgänge prozessiert wurden. Und wir sehen den zeitlichen Verlauf. Zudem wird die Verteilung der Anzahl Vorgänge auf die verschiedenen Wege in einem definierbaren Zeitraum sichtbar gemacht. Schlussendlich können wir die einzelnen Bearbeitungsschritte und Aufgaben sichtbar machen.

 

Anhand der Visualisierung und der durch Process Mining möglichen Selektionen erkennen wir qualitative Mängel im Verlauf. Zum Beispiel, dass eine Freigabe im Prozess der Bestellanforderung nicht erfolgte, der Vorgang jedoch trotzdem weiterbearbeitet werden konnte. Die Visualisierung zeigt uns ebenso auf, wo Vorgänge einen ineffektiven Weg gegangen sind und wir erkennen das Optimierungspotential.

Klare Vorteile:

 

Mit Process Mining werden komplexe Geschäftsprozesse beherrschbar.

 

Umfassende und faktenbasierte Transparenz.

 

Impulse für weitere Optimierungen der Geschäftsprozesse.

 

Laufendes Monitoring z. B. basierend auf KPIs.

 

Anwendungsbeispiele:

 

Beschaffung / Procure-to-Pay:
Der Prozess umfasst alle Aktivitäten von der Beschaffung von Waren, dem Wareneingang und der Prüfung und Zahlung von Rechnungen der Lieferanten.

 

Produktionssteuerung / Plan-to-Deliver:
Der Prozess umfasst die Aktivitäten von der Produktionsplanung, über die Logistik bis zur Fertigstellung der betrieblichen Leistungen.

 

Auftragsabwicklung / Order-to-Cash:
Dieser Prozess bezieht sich auf Aktivitäten des Auftragsmanagements. Also der Bestellung von Waren, die Auftragsabwicklung und den debitorischen Zahlungseingang.

 

Bearbeitung von Eingangsrechnungen / Invoice Management:
In diesem Prozess wird vom Eingang der Lieferantenrechnungen bis hin zur (automatisierten) Datenerfassung, Rechnungsfreigabe und schlussendlichen Zahlung der Prozess betrachtet. Dieses Beispiel steht für einen klar abgegrenzten, überschaubaren (Teil)prozess, der auch Bestandteil der Betrachtung von Procure-to-Pay (siehe oben) sein kann.

 

„Die bc-competence stellt uns seit über 10 Jahren qualifizierte und kompetente Berater zur Verfügung. Mit der Unterstützung der Consultants von bc-competence optimieren wir unsere Geschäftsprozesse.“

Zitat von Jens Gerstner
Bereichsleiter Betriebsorganisation REWE Deutscher Supermarkt AG & Co KGaA

Unser Partner CELONIS hat ein klares Ziel: Die Prozesse von heute analysieren, damit die Welt von morgen effizienter wird. Als bc-competence realisieren wir Process Mining Projekte, um dieses Ziel zu erreichen. Dabei arbeiten wir mit CELONIS als führendem Softwarehersteller von Process Mining Technologie zusammen. Dies entspricht unserer Strategie, SAP® orientierte Solutions bei unseren Kunden zum Einsatz zu bringen.

Das leistet bc-competence:

  • Wir nehmen Echtdaten z.B. aus Ihrem ERP System. Mit einem Process Mining Tool rekonstruieren & visualisieren wir die Varianten des Ist-Prozesses.
  • Es werden die erfolgsrelevanten Kennzahlen (KPIs) ermittelt. Dies erfolgt anhand einer faktenbasierten Bewertung der tatsächlichen Prozessleistung.
  • Wir diskutieren anhand der visualisierten Ergebnisse gemeinsam mit Ihnen die Maßnahmen.
  • Wir unterstützen Sie, damit Sie zukünftig eigenständig und regelmäßig mit Process Mining Ihre KPIs bzw. Geschäftsprozesse validieren können.

 

Der nächste Schritt:

  • Senden Sie uns Ihre Kontaktdaten.
  • Wir vereinbaren mit Ihnen einen Gesprächstermin.
  • Nutzen Sie unsere Erfahrungen und unsere Kompetenzen.